Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen


Fertigen Sie Ihre Abschlussarbeit in den USA an und werden Sie dafür bezahlt

 

Forschungsaufenthalt am Los Alamos National Laboratory (LANL) in New Mexico, USA

Sie interessieren sich für die Arbeit an Themen aus den Bereichen wissenschaftliche Kommunikation, Webarchivierung und Systeminteroperabilität? Sie möchten wissen, wie ein innovatives Arbeitsumfeld an der Forschungsbibliothek eines nationalen US-Labors aussieht? Sie haben Lust auf die hoch gelegene Wüste von New Mexico? 

Der Lehrstuhl Data & Knowledge Engineering arbeitet eng mit der Forschungsbibliothek des Los Almos National Laboratory (LANL) zusammen, um Studierenden im Master und Promovierenden bezahlte Forschungsaufenthalte in New Mexico anzubieten.

  • Wer kommt infrage?: Masterstudierende und Promovierende, die an der Bergischen Universität Wuppertal eingeschrieben sind.

  • Dauer: Üblicherweise 6 Monate, aber es gibt etwas Spielraum.

  • Themen: Werden gemeinsam von Betreuern der BUW und dem LANL festgelegt.

  • Bearbeitungsdauer: Planen Sie mindestens 6 Monate im Voraus, da die Visabestimmungen für die USA und das LANL eine lange Bearbeitungsdauer haben.

 

DAS TEAM

Als studentischer Gastwissenschaftler sind Sie Teil des Forschungs- und Prototyping-Teams unter der Leistung von Martin Klein in der LANL Forschungsbibliothek.

Das Team untersucht Aspekte der wissenschaftlichen Kommunikation und der Open-Science-Bewegung im digitalen Zeitalter. Die Bemühungen des Teams konzentrieren sich hauptsächlich auf die Informationsinfrastruktur, die Interoperabilität der Informationen und die langfristige Beständigkeit wissenschaftlicher Daten. Sie leiten beispielsweise die Entwicklung und Standardisierung von Interoperabilitäts-Frameworks wie Mementoum auf frühere Versionen der Webressourcen zuzugreifenResourceSyncum Repository-Systeme zu synchronisieren, und Signpostingum Maschinen bei der Navigation in der wissenschaftlichen Kommunikationsinfrastruktur im Web zu unterstützen.

Aktuelle Bemühungen schließen das Projekt "Nucleus" ein, bei dem das Team kollaborative Plattformen für das Management von Forschungsdaten implementiert, basierend auf einer lokalen Installation des Open Science Framework sowie das “Scholarly Orphans” Projekt, das sich auf webzentrierte Archivierungsansätze wissenschaftlicher Artefakte konzentriert.

WO SIE ARBEITEN WERDEN

Das Labor befindet sich in Los Alamosetwa 55 Kilometer nordwestlich von Santa Feder Hauptstadt des Bundesstaates New Mexicound 160 Kilometer nordöstlich von AlbuquerqueDas Gebiet wird allgemein als amerikanischer Südwesten bezeichnet und ist bekannt für die Kultur der Native Americans, PueblosBergkettenNationalparks und Denkmäler sowie Märkte, Festivals und Kunst.

BEWERBUNG

Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden. Planen Sie jedoch mindestens 6 Monate Bearbeitungszeit ein.

Senden Sie, mit Unterstützung Ihrer Betreuer an der Bergischen Universität Wuppertal, ein 1-2-seitiges Anschreiben, in dem Sie Ihr Interesse an einem Praktikum am LANL darlegen, zusammen mit einem Vorschlag für ein Forschungsprojekt an Bela Gipp

zuletzt bearbeitet am: 18.01.2021