Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen


Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Bela Gipp

Lehrstuhl für Data & Knowledge Engineering
Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Elektrotechnik,
Informationstechnik und Medientechnik
Rainer-Gruenter-Str. 21
D-42119 Wuppertal

Büro: FC 1.14

Kontakt Assistenz:
Frau Marita Hofstetter
Tel.: +49 202 439 14 31
officegipp{at}uni-wuppertal.de

Kontakt Bela Gipp:
Tel.: +49 202 439 18 74
gipp{at}uni-wuppertal.de

OriginStamp – Vertrauenswürdige Zeitstempel mittels Bitcoin

 

OriginStamp ist ein webbasierter Dienst, der die dezentrale Bitcoin-Blockchain verwendet, um vertrauenswürdige, anonyme und manipulationssichere Zeitstempel für beliebige digitale Inhalte zu erstellen und zu speichern.

Mit OriginStamp können Benutzer beliebige Dateien, E-Mails oder frei eingegebenen Text hashen und anschließend die erstellten Hashwerte in der Bitcoin-Blockchain speichern. Durch die Speicherung in der Blockchain wird der Hashwert mit einem Zeitstempel versehen, welcher gemeinsam mit dem Hashwert als unveränderbarer Eintrag in der Blockchain erfasst wird. Fortan ist der Eintrag, d.h. Hashwert samt Zeitstempel, jederzeit und für jedermann aus der Blockchain abruf- und überprüfbar. Die Überprüfung eines Zeitstempels kann über die OriginStamp-Website oder viele andere Dienste, die eine Inspektion der Blockchain ermöglichen, erfolgen.  

OriginStamp ist kostenlos, einfach zu verwenden und ermöglicht es jedem, z.B. Studierenden, Forschenden, Autoren, Journalisten oder Künstlern, nachzuweisen, dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt im Besitz der betreffenden Daten waren. Zu den gängigen Anwendungsfällen von OriginStamp gehört der Nachweis, dass:

  • Ein Vertrag unterzeichnet oder eine Aufgabe vor einem bestimmten Zeitpunkt erledigt wurde.
  • Ein Foto oder ein Video vor einem bestimmten Zeitpunkt aufgenommen wurde.
  • Eine Idee für ein Patent bereits vor einem bestimmten Zeitpunkt existiert hat, z.B. vor der Unterzeichnung einer Geheimhaltungsvereinbarung.

Die Idee des Zeitstempels ist nicht neu. Noch bevor es Computer gab, konnten Informationen verschlüsselt und der Code beispielsweise in einer Zeitung veröffentlicht werden. Wir verwenden die Blockchain der Kryptowährung Bitcoin als dezentrales, manipulationssicheres und kosteneffizientes Zeitstempelmedium. 

Um mehr über OriginStamp zu erfahren oder den Dienst selbst zu nutzen, besuchen Sie bitte: www.originstamp.org oder klicken Sie hier, um unsere kostenlose Android-App herunterzuladen.

Das nachfolgende kurze Video (in Englisch) erläutert das Konzept blockchain-basierter, vertrauenswürdiger Zeitstempel und die Funktionen von OriginStamp.

Das nachfolgende Video zeigt einen Vortrag über Blockchain-Technologien und die Visionen zu deren Nutzung. Bela Gipp hielt den Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Blockchain - eine Kette an Möglichkeiten für Unternehmen", welche von der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis und dem Kompetenzzentrum cyberLAGO organisiert wurde.

Weitere Informationen finden Sie auch in der nachfolgenden Aufzeichnung des Vortrags "Immutable Research Data Trail", den Bela Gipp im Rahmen des Symposiums Blockchain for Science gehalten hat.

ZUGEHÖRIGE VERÖFFENTLICHUNGEN

  1. Securing Physical Assets on the Blockchain – Linking a novel Object Identification Concept with Distributed Ledgers
    T. Hepp, P. Wortner, A. Schoenhals, and B. Gipp
    in Proceedings of the 1st Workshop on Cryptocurrencies and Blockchains for Distributed Systems (CryBlock’18), Munich, Germany, 2018.
    PDF
  2. On-chain vs. off-chain storage for supply- and blockchain integration
    T. Hepp, M. Sharinghousen, P. Ehret, A. Schoenhals, and B. Gipp
    it – Information Technology, vol. 60, iss. 5-6, pp. 283-291, 2018
    PDF
  3. OriginStamp: A blockchain-backed system for decentralized trusted timestamping
    T. Hepp, A. Schoenhals, C. Gondek, and B. Gipp
    it – Information Technology, vol. 60, iss. 5-6, pp. 273-281, 2018
    PDF
  4. Tracking of Intellectual Property using the Blockchain
    A. Schoenhals, T. Hepp, P. Ehret, and B. Gipp, 2018
    PDF
  5. Design Thinking using the Blockchain – Enable Traceability of Intellectual Property in Problem-Solving Processes for Open Innovation
    A. Schoenhals, T. Hepp, and B. Gipp
    in Proceedings of the 1st Workshop on Cryptocurrencies and Blockchains for Distributed Systems (CryBlock’18), Munich, Germany, 2018.
    PDF
  6. Using the Blockchain of Cryptocurrencies for Timestamping Digital Cultural Heritage
    B. Gipp, N. Meuschke, J. Beel, and C. Breitinger
    Bulletin of IEEE Technical Committee on Digital Libraries (TCDL), vol. 13, iss. 1, 2017.
    PDF
  7. CryptSubmit: Introducing Securely Timestamped Manuscript Submission and Peer Review Feedback using the Blockchain
    B. Gipp, C. Breitinger, N. Meuschke, and J. Beel
    in Proceedings of the ACM/IEEE-CS Joint Conference on Digital Libraries (JCDL), Toronto, Canada, 2017
    PDF
  8. Securing Video Integrity Using Decentralized Trusted Timestamping on the Blockchain
    B. Gipp, J. Kosti, and C. Breitinger
    in Proceedings of the 10th Mediterranean Conference on Information Systems (MCIS), Paphos, Cyprus, 2016.
    PDF

  9. Decentralized Trusted Timestamping using the Crypto Currency Bitcoin
    B. Gipp, N. Meuschke, and A. Gernandt
    in Proceedings of the iConference 2015, Newport Beach, California, 2015
    PDFWEB

MEDIENBERICHTERSTATTUNG

Der DOI Desk der ETH Zürich organisiert anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums eine ganztägige Veranstaltung zum Thema "Persistent Identifiers in Research".

PIDs (Persistent...

mehr

Bela Gipp hat auf der 1. internationalen Conference on Blockchain for Science, Research and Knowledge Creation vom 5. bis 6. November in Berlin einen Vortrag über das Konzept des...

mehr

Bela Gipp wird auf der von der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis und dem Kompetenzzentrum cyberLAGO organisierten Veranstaltung "Blockchain - eine Kette an Möglichkeiten für...

mehr

"Sollten Dashcam-Aufzeichnungen als verwendbare Beweise vor Gericht in einer Unfallhaftungsklage zugelassen werden?" Der Bundesgerichtshof (BGH), der als Oberster Gerichtshof...

mehr

Ein Artikel über unsere Dashcam App, die auf dem OriginStamp-Projekt basiert, ist in BTC-ECHO erschienen. Lesen Sie den Artikel hierMehr Informationen über die Dashcam-App können...

mehr

 

Klicken Sie bitte hier, um die Onlineversion des Interviews in "Die Welt" zu öffnen.

Bela Gipp wurde zudem von NDR Info interviewt (Audio-Download).

mehr

Bela Gipp wird als Universitätspartner für den weltweit größten Blockchain-Wettbewerb der Schweizer Investorengruppe Lakeside Partners AG fungieren. Der Aufruf zur Teilnahme ist...

mehr

Die Human Bios International AG kündigt eine Forschungskooperation mit unserem Lehrstuhl an, um die Verwendung der Blockchain-Technologie für Sicherheitsanwendungen zu untersuchen....

mehr

Bela Gipp wird am 5. November 2016 um 11:00 Uhr im Hörsaal Nr. 2 der Fakultät für Informatik am TUM Forschungszentrum Garching einen Vortrag zum Thema “Building Applications on the...

mehr

Das deutsche Magazin Spektrum der Wissenschaft berichtet über unsere Forschung zu Blockchain Technologien (zum Beispiel in der Kryptowährung Bitcoin genutzt).

mehr

Bela Gipp wird am 4. März 2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr an der Universität von Kopenhagen, Dänemark, einen öffentlichen Vortrag zum Thema New Approaches for Intellectual Property...

mehr

Der Technologie-Blog "The Eclectic Light Companypräsentiert unseren Bitcoin-basierten vertrauenswürdigen Zeitstempeldienst OriginStamp.

Weitere Informationen

B. Gipp, N....

mehr
zuletzt bearbeitet am: 14.12.2020