Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen


Felix Hamborg verteidigt seine Doktorarbeit mit 'summa cum laude'

Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass Felix Hamborg seine Doktorarbeit mit dem Titel „Towards Automated Frame Analysis: Natural Language Processing Techniques to Reveal Media Bias in News Articles“ am 31. Januar erfolgreich verteidigt hat.

Das Forschungsziel seiner Arbeit war es, Perspektiven (auch Frames genannt) in der Berichterstattung über politische Ereignisse zu identifizieren. Zusätzlich zielte der in der Doktorarbeit entwickelte Ansatz darauf ab, diese Perspektiven mithilfe von Visualisierungen an Nachrichtenlesende zu vermitteln, sodass diese ein ausgewogeneres Verständnis des analysierten Ereignisses auf einfache Art erlangen können. Zu den Forschungsbeiträgen von Felix gehören unter anderem der erste Datensatz und das erste Modell zur Durchführung einer Sentiment-Klassifizierung in Nachrichtenartikeln in realen Anwendungsfällen und eine interdisziplinäre Literaturrecherche zur automatisierten Identifizierung von Media Bias.

Felix wird weiterhin in den Bereichen Natural Language Processing, Machine Learnung und der automatischen Identifizierung von Media Bias forschen. Für seine Zeit als Postdoc hat er bereits für ein vierköpfiges (Doktoranden-)Team Fördermittel eingeworben.

 

Weiterführende Links:

GitHub-Profil von Felix

Google Scholar

zuletzt bearbeitet am: 01.03.2019