Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen


André Greiner-Petter verteidigt seine Doktorarbeit mit 'summa cum laude'

Wir freuen uns, die erfolgreiche Promotionsverteidigung von André Greiner-Petter verkünden zu können. Andre hat im Januar 2022 seine Doktorarbeit mit dem Titel „Making Presentation Math Computable“ mit der Bestnote ‚summa cum laude‘ abgeschlossen! Glückwunsch, André!

In seiner Doktorarbeit erforschte und entwickelte André einen kontextsensitiven Ansatz zur Übersetzung mathematischer Ausdrücke aus LATEX in die Syntax von Computer Algebra Systems (CAS). Dabei leistete er drei Hauptbeiträge zum Bereich Math Information Retrieval (MathIR). Zunächst entwickelte er einen Ansatz, der LATEX-Ausdrücke semantisch mit ausreichend semantischer Information anreichert, um eine Übersetzung in CAS-Syntax zu ermöglichen. Zweitens demonstrierte er diesen neuartigen Ansatz in einem ersten kontextsensitiven LATEX-zu-CAS-Übersetzungs-Framework namens LACAST. Drittens entwickelte er einen neuartigen Ansatz zur Evaluation von LATEX-zu-CAS-Übersetzungen in großen Datensätzen vor, mit einer automatischen Überprüfung der Gleichungen in digitalen mathematischen Bibliotheken.

Die in seiner Dissertation entwickelten grundlegenden Ansätze treiben eine Reihe von MathIR-Tasks voran. Beispielsweise motivierten die groß angelegte Analyse mathematischer Notationen, und die Studien zu mathematischen Einbettungen, neue Ansätze für mathematische Plagiatserkennungssysteme und Suchmaschinen und ermöglichen eine automatisierte Unterstützung für mathematische Notation. LACAST-Übersetzungen werden in zukünftigen Versionen der DLMF und Wikipedia eingebettet werden.

Andre beginnt nun seinen Postdoc in Japan und wird weiterhin vom National Institute of Informatics in Tokio aus mit unserer Gruppe zusammenarbeiten.

Um über Andrés aktuellste Forschung informiert zu bleiben, folgt ihm auf: 

Twitter

Google Scholar

zuletzt bearbeitet am: 01.03.2019